Donnerstag, 23. Januar 2020

Deutschlandfunk Kultur zum Tag der Handschrift

Im Rahmen des Tages der Handschrift am 23. Januar veranstaltet das Schulmuseum spezielle Führungsangebote für Schulklassen und durch die aktuelle Sonderausstellung. Deutschlandfunk Kultur nimmt das zum Anlass für eine ausführliche Berichterstattung auf dem Sender und online.
Ein Mädchen schreibt Kalligrafie

Über Sinn und Unsinn der Handschrift in Zeiten der Digitalisierung wird derzeit heiß diskutiert. So ist es kein Wunder, dass der Tag der Handschrift auf großes Echo stößt. Das Schulmuseum widmet sich diesem mit einigen Aktionen sowohl für Schulklassen als auch für Erwachsene. Und stößt damit auch auf das Interesse des Kultursenders des Deutschland-Funks.

In einem ausführlichen Artikel und einer entsprechenden Sendung berichtet Thomas Wagner über die Handschrift und welche Bedeutung darin gerade für die Schule zu sehen ist. Den Artikel sowie den Beitrag zum Hören finden Sie unter folgendem Link.

www.deutschlandfunkkultur.de/tag-der-handschrift-schueler-sollten-so-oft-wie-moeglich.2165.de.html

Alle Bilder