Dienstag, 17. Dezember 2019

Das Schulmuseum belebt die Weihnachtsferien

Das beste Mittel gegen Langeweile vor und nach den Feiertagen: Geschichte entdecken und Geschichten erleben - im Schulmuseum Friedrichshafen
Besucher im historischen Klassenzimmer aus 1930
Im Schulmuseum ist immer was los, auch in den Weihnachtsferien

Das Schulmuseum belebt die Weihnachtsferien: Führungen, ein Workshop zur Tintenherstellung und der beliebte Tag mit Oma und Opa.

Das beste Mittel gegen Langeweile vor und nach den Feiertagen: Geschichte entdecken und Geschichten erleben. Das Schulmuseum Friedrichshafen ist auch in den Weihnachtsferien dienstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Am 24. und 25. Dezember sowie am 31. Dezember bleibt es geschlossen.

Um die Wartezeit bis zum Heilig Abend etwas zu verkürzen, lädt das Schulmuseum am Sonntag, 22. Dezember um 15 Uhr zu einer offenen Sonntagsführung durch die historischen Klassenräume und zu den besonderen Highlights aus der Schulgeschichte ein. Und auch am 2. Weihnachtsfeiertag am Donnerstag, 26. Dezember, ist die offene Ferienführung um 15 Uhr eine willkommene Abwechslung zur Feiertagsfaulenzerei.

Am Freitag, 27. Dezember, um 15 Uhr, hält dann wieder gute Tradition Einzug im Schulmuseum: Die Sonderführung „Mit Oma und Opa ins Schulmuseum“ ist mittlerweile schon fester Bestandteil der Weihnachtstage und lädt auch dieses Jahr Enkel und Großeltern zum gemeinsamen Entdecken und Erleben ein. Der Eintritt für die Enkel ist frei.

Mit dem Workshop zu Tintenherstellung und anschließender Schreibwerkstatt legt das Schulmuseum am Donnerstag, 2. Januar, um 14 Uhr einen außergewöhnlichen  Start ins neue Jahr hin. Dabei können die Teinehmer gemeinsam mit Anna Vogel von der Papiermühle Basel mit Gänsekiel, Stahlfeder und selbst hergestellten Tinten die altdeutsche Schrift Schreiben lernen.

Das Team des Schulmuseums wünscht Ihnen frohe Weihnachten, besinnliche, erholsame Feiertage und ein gesundes, glückliches neues Jahr.