Montag, 28. März 2022

Viel los zur Osterzeit

Das Schulmuseum Friedrichshafen hat für die Osterzeit und die Schulferien wieder ein volles Programm aus Führungen und Workshops zusammengestellt, mit dem es abwechslungsreiche Wochen für alle Generationen verspricht.
Aus Flyern gebastelte Ostereier im Gras

Gleich zweimal bietet die Museumsführerin Margret Zinser einen Oster-Nachmittag – am Samstag, 9. April, von 15 bis 16.30 Uhr. Zunächst erzählt sie in einer Führung, wie Ostern früher gefeiert wurde und welche Traditionen dabei dazugehörten. Im Anschluss können in einer Kreativwerkstatt bunter Osterschmuck und –geschenke gebastelt werden. Einen solchen Nachmittag gibt es noch mal nur für Kinder von 6 bis 12 Jahren am Donnerstag, 14. April, jeweils von 15 bis 16.30 Uhr. Führung und Workshop sind im Eintritt enthalten.

Dieser Workshop wird alle Harry-Potter-Fans begeistern: Am Dienstag, 12. April, ab 15 Uhr schreiben sie im Leseclub des Spielehauses einen Brief aus Hogwarts in der geheimnisvollen Sütterlin-Schrift. Die Anmeldung erfolgt über www.wissenhochzwei-fn.de.

Wenn alle Nester gefunden und die Eier gegessen sind, wird es wieder historisch im Schulmuseum. Am Ostermontag, 18. April, kommt von 15 bis 16 Uhr „Fräulein Lehrerin“ in das Haus in der Friedrichstraße. Sie erzählt im strengen Kostüm der vorletzten Jahrhundertwende, wie Schule früher war – und lässt ganz akurat Disziplin walten.

Zum Abschluss der Osterferien können alle Kinder ab 8 Jahren bei einem Workshop Geheimschriften wie im Mittelalter erlernen. Am Freitag, 22. April, von 14 bis 16.30 Uhr zeigt ihnen die Illustratorin Anna Vogel, wie man eigene Geheimtinten herstellt und damit verschlüsselte Botschaften schreibt.

Wie üblich finden zudem die offenen Ferien- und Sonntagsführungen statt, bei denen in einer halben Stunde Einblicke über die Geschichte der Schule vermittelt werden. Die Termine: Sonntag, 10. und 24. April, sowie Donnerstag, 14. und 21. April, jeweils um 14.30 und 15.30 Uhr.

Alle Bilder