Freitag, 28. Januar 2022

Museumsführer/-innen (M/W/D) im Schulmuseum gesucht!

Schule, die geht uns alle an, haben wir alle erlebt. Deshalb ist ihre Geschichte auch für alle interessant, ob Erwachsene, Familien oder Schulklassen. Die vielen Veränderungen in 1.000 Jahren Schulgeschichte zu vermitteln, die Erinnerungen der Besucher wachzurufen, Geschichte fühlbar zu machen … das ist die Aufgabe unserer Museumsführerinnen und Museumsführer. Und vielleicht schon bald die Ihre? Das Schulmuseum Friedrichshafen sucht Museumsführer/-innen (m/w/d), die mit Museumsgästen jeden Alters die Schulgeschichte erkunden, Geschichten näherbringen und zum Mitmachen inspirieren/ anleiten möchten.
Ein Museumsführer mit einem Rohrstock

Ihre Stärken

Sie können Wissen lebendig vermitteln und sich auf unterschiedliche Zielgruppen einstellen. Sie sprechen vielleicht sogar Französisch, Englisch oder andere Fremdsprachen. Sie haben Freude daran, vor Menschen zu sprechen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Idealerweise mit pädagogischem Hintergrund (aktive oder pensionierte LehrerInnen, ErzieherInnen usw.).

Unsere Stärken
Das Schulmuseum Friedrichshafen ist mit seiner umfangreichen Sammlung sowie den vier historischen Klassenzimmern eines der größten Schulmuseen im deutschsprachigen Raum. Als anerkannter außerschulischer Lernort begrüßt es jedes Jahr mehrere hundert Schulklassen. Gemeinsam mit abgeordneten Lehrkräften haben wir hierfür an den Bildungsplänen orientierten Themenführungen entwickelt, die stets großen Anklang finden. Darüber hinaus bietet das Haus regelmäßig offene Führungen an, darunter auch die sehr beliebten Kostümführungen.

Was wir Ihnen bieten:

  • Bezahlung auf Honorarbasis (formatabhängig von 40 € bis 50 €)
  • Gründliche Einarbeitung in die Details der Schulgeschichte und eine kompakte Ausbildung rund ums richtige Führen
  • Fortbildungen und regelmäßig Gelegenheit zum Austausch mit MuseumskollegInnen
  • Vielfältige und interessante Aufgaben sowie die Möglichkeit, eigene Führungsformate zu entwickeln

Sie haben Interesse oder Fragen? Bitte wenden Sie sich an Museumsleiterin Dr. Friederike Lutz, Telefon 07541 203 55600 oder