Donnerstag, 24. Juni 2021

Kleine Aktionswiese im Schulmuseumsgarten

Kultur am Ufer auch für Kinder und Jugendliche: Spielehaus und Spielbus in Kooperation mit Schulmuseum, Wissenswerkstatt, Medienhaus am See und Kulturbüro.
Zwei Kinder basteln etwas im Freien

Mit 30 Veranstaltungen ist auch das Spielehaus bei „Kultur am Ufer“ dabei. Vom 31. Juli bis 6. August werden täglich jeweils vier Workshops angeboten, darüber hinaus kleine Spielinseln, verteilt im Schulmuseumsgarten sowie ein Kulturufer-Actionbound „Entdecke Deine Stadt“. Das kostenlose Angebot richtet sich an unterschiedliche Altersgruppen im Bereich von 6 bis 14 Jahre. Das Programm im Überblick:

Klimawelt:

  • Achtung, fertig – selbernähen! Aus alten Landkarten und Kaffeetüten entstehen mit der Nähmaschine Utensilos, Taschen und Mäppchen
  • Sei ein Bienenretter! Insektenhotels selber bauen
  • Upcycling -  Mach aus Blechdosen kreative Schmuck- und Schatzdosen
  • Designe Deine eigene Garderobe mit Schwemmholz!

Das ist der Hammer!

  • Bau Dir einen coolen Steckstuhl für dein Sommererlebnis!
  • Coole Holzideen für kleine Handwerker! Flitzer, Flieger, Boote

Frei-Raum-Kunst:

  • Filzwerkstatt für kreative Kids
  • Kunst aus Kinderhand. Malen, Stempeln, Pop-up Werkstatt

Workshops von Schulmuseum und Wissenswerkstatt:

  • Aus Matsch wird Papier: Mit Papierschöpfen eine alte Kulturtechnik erleben
  • Kalligrafie mit Pinsel und Laser

City Adventures ohne Anmeldung:

  • Spiel den Kulturufer-Actionbound! „Entdecke Deine Stadt“ in Kooperation mit Medienhaus am See. Alles was man dazu braucht, ist ein Smartphone und die Actionbound-App. Start am Schulmuseum.

Außerdem gibt es eine Spielinsel mit Air-Hockey, Murmelbude & Co.

Info: Ausführliche Infos zu den Angeboten unter www.friedrichshafen.feripro.de. Eine Anmeldung ist ab 15. Juli möglich und erforderlich, ebenfalls unter www.friedrichshafen.feripro.de. Bei sehr schlechtem Wetter (Dauerregen und Sturm) wird per E-Mail abgesagt.

Alle Veranstaltungen werden gemäß den tagesaktuellen Corona-Bestimmungen durchgeführt.

Parken

Das Parkhaus im GZH ist derzeit wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. Alternativen: andere Parkhäuser (Parkhaus am Stadtbahnhof, Parkhaus am See) oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen